Erste Testspiele gegen Neuhof

Erste erfolgreiche Tests der beiden Senioren-Mannschaften des
SV Niederseelbach

02.08.2020, 13:00 Uhr der lang ersehnte Erste Anpfiff seit der Corona-Krise ist erfolgt. Gegner war der Aufsteiger in die A-Liga, SV Neuhof. Nach einer so langen Pause ohne Wettkampf ist es für jede Mannschaft schwer wieder rein zu kommen, also war der SVN darauf bedacht seinen Rhythmus zu finden und lies den Ball erstmal in den eigenen Reihen laufen und versuchte die Vorgaben des Trainers, Adi Dworschak, umzusetzen.

In der 15. Minute war es dann Manuel Schönfeld der einen gekonnten pass auf die außen zu Alex Rucco spielte. Dieser nahm den Ball an und mit und versuchte sich aus 17m mit einem festen Schuss auf das Tor der Neuhofer. Der Torwart konnte diesen Ball nur abklatschen lassen und Kevin Detloff nutze die Gelegenheit und köpfte den Abpraller aus 7 Meter ins Netz.

Im direkten Gegenzug, war die Abwehr der Seelbacher etwas unorganisiert und Ramon Müller nutze die Gelegenheit zum Ausgleich. Danach entwickelte sich ein Spiel das weitestgehend ausgeglichen war, allerdings war der SVN weiter darauf bedacht den Ball in den Reihen zu halten und die Neuhofer damit zu beschäftigen. Kurz vor der Halbzeit war es dann soweit und der SVN bekam einen Handelfmeter zugesprochen. Christoph Hoffmann, der in der ersten Halbzeit sehr gut mit Alexander Rucco harmonierte, setze sich im Strafraum durch und wollte den Ball in die Mitte bringen, den ein Neuhofer allerdings nur mit der Hand abwehren konnte. Kevin Detloff trat an und verwandelte zum 2:1.

In der Halbzeit gab es von Seiten des SVN-Trainerteams nicht viel zu kritisieren. So war die Marschroute in Halbzeit zwei, Neuhof weiter zu beschäftigen und aus eine kompakten Defensive nach vorne zu spielen. Ab der 66. Minute war die stärkste Phase des SVN und so schraubte man das Ergebnis in 16 Minuten auf 8:1 nach oben. Patrick Hammesfahr, 3x Kevin Detloff und 2x Marvin Heeser nutzen die immer größer werdenden Lücken bei den Gästen und besiegelten sie den Endstand. Quintin Torke gefiel nach der Pause als dreifacher Vorbereiter und war ständig in Bewegung

Ein rundum gelungener Test nach 5 Monaten Pause, der sicher Selbstvertrauen für die anstehende Runde gibt.

 

2. Mannschaft nach Donnerwetter in der Trinkpause auf der Erfolgsstraße

Auch die zweite Mannschaft tat sich nach er langen Pause schwer ihren Rhythmus zu finden. In der 41. Minute ging die Zweite, durch Klaus van Bargen 1:0 in Führung. Nach der Halbzeit präsentierte sich die Mannschaft von Raphael Mathieu etwas schläfrig und inkonsequent was die Zweikampfführung betraf. Und folgerichtig geriet man mit 1:2 in Rückstand. In der folgenden Trinkpause wurde es an der Seitenlinie etwas lauter und Spielertrainer Raphael Mathieu machte seinem Ärger Luft. Wie ausgewechselt und zum richtigen Zeitpunkt aufgeweckt, spielte die Zweite viel besser. Manuel Falkenberg war es dann mit einem Hattrick, der den Endstand von 4:2 besorgte. Auch für die Zweite ein guter Test auf dem man aufbauen kann.

Nächsten Sonntag, 09.08.2020 spielen beide Mannschaften beim SV Weiterstadt.

Danach spielen beide Teams wieder zu Hause am Heideborn. 15.08.2020, 13:00 Uhr, SVN II gegen FC Waldems

Sonntag, 16.08.2020, 13:00 Uhr, SVN gegen FCA Niederbrechen


Drucken   E-Mail