FuPa.net Fußball-Camp findet beim SV Niederseelbach einen würdigen Abschluss

Das 31. FUPA-Camp der Verlagsgruppe Rhein-Main fand mit der Rekordbeteiligung von 48 Mädchen und Jungen vom 12. bis 14.10.2020 auf dem Rudolf-Polzer-Platz am Heideborn einen großartigen Abschluss.

Seit 2016 fanden bei verschiedenen Vereinen in der Region des Verbreitungsgebietes der Zeitungen der Verlagsgruppe die Camps statt. Mit lokalen, engagierten Jugendtrainern und von Anfang an als Boss und Top-Organisator bei allen Events dabei war David Jung. Er hatte die Regie des Camps eigentlich an seinen Verlagskollegen Raphael Schambach abgegeben, der aber kurzfristig wegen Krankheit passen musste!

Es war wegen der Corona-Pandemie eine besondere Veranstaltung! In den Osterferien konnte das Camp wegen Corona nicht stattfinden. Deshalb gebührt den Eltern ein großes Dankeschön, dass sie zum großen Teil die Anmeldung für den Herbst beibehalten haben und mit 48 Teilnehmern für eine Rekord-Teilnahme gesorgt haben! Die Hauptpersonen waren natürlich die Kinder, die neben dem Trainingseffekt wahrlich alle einen Riesenspaß hatten. Auch deshalb, weil der „Fußball-Wettergott“ den Niederseelbachern und den Teilnehmern alle vier Tage wohl gesonnen war! Bei leicht kühlen Temperaturen blieb es trocken. Die Inzidenzzahlen wurden beachtet und ließen die Durchführung zu. Die „A-H-A“ Regeln wurden ebenfalls beachtet.  So konnte in fünf Gruppen à 10 bzw. 9 Kindern mit dem nötigen Abstand trainiert werden. Die insgesamt acht Trainer Armin, Tom, Philipp, Nils, David, Laurenz, Joey und Louis boten gute Trainingsinhalte an und waren sehr angetan vom Engagement der Fußballer.

Das Mittagessen wurde auch an der frischen Luft, in extra dafür aufgebauten Zelten vorgenommen. Für das gute Essen sorgte an zwei Tagen „Astrids Pizzaservice“ mit Nudeln und am dritten Tag gab es Pizza. Die Hot-Dogs wurden am Dienstag vom Verein angeboten. Frische Luft macht hungrig und alle wurden satt. Gut zugegriffen wurde auch bei den kleinen Zwischenmahlzeiten von Joghurt und Bananen. Die richtige Stärkung war am Dienstag, den 13.10. notwendig. Die Trainingseinheit mit Alf Mintzel, Ex Profi beim SV Wehen Wiesbaden wurde absolviert Der sympathische Sportler hatte selbst viel Spaß dabei und die Fußballer*innen sowieso. In der anschließenden Fragestunde konnten sie dann einiges aus einem Profi-Fußballerleben erfahren! Seitens des SV Niederseelbach waren die ganzen Tage Jugendleiter Armin Seibel dabei, der auch die jüngsten Fußballer in den Trainingseinheiten hatte und Vorsitzender Kevin Detloff, der nicht nur seinem erstmals teilnehmenden Sohn Louis zusah, sondern für das Organisatorische seitens des Vereins stets zur Verfügung stand. Die sonst übliche Siegerehrung zum Schluss des Events mit allen Beteiligten und den Eltern konnte aufgrund Corona nicht stattfinden. Alle Teilnehmer erhielten Ihre Urkunden, den Trinkbecher und das FUPA-T-Shirt von den Trainern in den einzelnen Gruppen.

Der Abschied des Camps fiel den „Machern“ unter David Jung besonders schwer, war es schon wie erwähnt das letzte dieser Art und man verabschiedete sich mit mehr als einem „weinenden Auge“!

Nochmals danke an alle für die sehr schönen vier Tage. Eventuell wird es von seiten des Vereins, im Jahr 2021 etwas Neues geben!

                                                                                              

 

 

Reinhard Volkmer


Drucken   E-Mail